Was wird das Theater gewesen sein…?

Der neue
Schauspiel-Blog!

Is there anybody out there? Was wird das Theater gewesen sein, fragen wir uns hinter geschlossenen Türen. Wir blinzeln verstört über unsere Masken, reiben uns die Augen und stellen fest: Keiner da. Leere Bühne. Das Theater, so wie wir es kennen, findet nicht mehr statt. Keine Körper bewegen sich im Raum, keine Ansammlungen und Versammlungen,…

Weiterlesen

Die neuesten Beiträge

Der neue
Schauspiel-Blog!

Is there anybody out there? Was wird das Theater gewesen sein, fragen wir uns hinter geschlossenen Türen. Wir blinzeln verstört über unsere Masken, reiben uns die Augen und stellen fest: Keiner da. Leere Bühne. Das Theater, so wie wir es kennen, findet nicht mehr statt. Keine Körper bewegen sich im Raum, keine Ansammlungen und Versammlungen,…

weiterlesen

17×1 goes digital!

Erste Online-Tour von 17×1 plus Digitale Kantineam Freitag, den 12.3. ab 19.00 Uhr In 17×1 stellt sich das neue Ensemble vor – als Künstler*innen und als Teil einer Teamschaft. Sie zeigen, wer sie sind, was sie wollen und was sie mögen. Konzipiert als Live- Abend in drei Touren durch das ganze Schauspielhaus, kommt 17×1 jetzt…

weiterlesen

Institut der Realitäten

Was wäre wenn? Was sind spekulative Realitäten? Und wie können wir mit der Kunst in jenen Realitäten überleben?Die Assistierenden des Schauspiel Dortmund Meike Kurella, Anna Tenti, Azeret Koua, Christiane Thomas, Nicola Gördes, Elizaweta Veprinskaja, Ruven Bircks und René Neumann sind das neue Institut der Realitäten. Wir gehen den Fragen auf den Grund. Wir gehen protestieren,…

weiterlesen

DO goes black

Im Rahmen des Black History Month soll ein Jahr lang zwölf Künstler*innen sowie Akteur*innen der Stadt die Plattform geboten werden, ihr kreatives und künstlerisches Schaffen zu zeigen. Was inspiriert und beschäftigt dich? Woran möchtest du erinnern oder gar nicht erinnern? Was sollte nicht in Vergessenheit geraten? Wie sieht für dich Schwarze Zukunft aus? Oder worüber…

weiterlesen

Frauen*
ThemenTage

Am 6. & 7. März in Vorbereitung auf den Internationalen Frauen*tag Am 8. März 1908 legen tausende Textilarbeiterinnen in New York ihre Arbeit nieder und demonstrieren auf den Straßen gegen die schlimmen Zustände in der Fabrik. Am 8. März 1909 ruft die Sozialistischen Partei Amerikas einen nationalen Frauentag aus, um den Kampf der Schneiderinnen zu…

weiterlesen

Der Platz

Klasse! Eine Gesprächsreihe am Schauspiel Dortmund Begleitend zu der Produktion „Der Platz“ Die französische Schriftstellerin Annie Ernaux begibt sich in Der Platz in eine literarische Auseinandersetzung mit der Beziehung zu ihrem verstorbenen Vater und ihren Herkunftsverhältnissen. Bereits 1983 – lange bevor Didier Eribon mit seinem Bestseller Rückkehr nach Reims autobiografische Erzählung mit soziologischer Analyse verschränkt – untersucht Annie Ernaux…

weiterlesen