Vernetzungstreffen


Zoom
Sonntag, 27.06.2021, 15Uhr


Das Schauspiel Dortmund organisiert zum ersten Mal ein öffentliches und themenbasiertes Vernetzungstreffen. Am letzten Tag des Queer-Festivals gibt es Teilnehmer*innen die Möglichkeit, untereinander ins Gespräch zu kommen, sichtbar zu werden, einander sichtbar zu machen, sich kennenzulernen und themenorientiert zu diskutieren. Es ist nach dem Prinzip Barcamp strukturiert und findet über Zoom statt. Jede Person, die zum Thema Queerness arbeitet, Gleichgesinnte sucht, sich Fragen zu Querschnittsarbeit stellt, Themen des Festivals aufgreifen möchte, kommt zum themenbasierten Vernetzungstreffen. In der Eröffnungs-Runde werden Menschen aus der Teilnehmer*innenschaft, ihre konkreten Anliegen, Themen und/oder Fragen, auch sich und gegebenenfalls den Arbeitskontext vorstellen. 

Für Teilnehmer*innen die ein Thema oder eine Frage zum besprechen, diskutieren, vorstellen mitbringen, wird ein Breakout-Room eingerichtet. Zu den Themen Basierten Breakout-Rooms können sich die restlichen Teilnehmer*innen zuordnen lassen um mitzudiskutieren.

Melde Dich bitte bis zum 25.06.2021 um 16:00 Uhr für das Vernetzungstreffen an. Dieses Format ist nur für Teilnehmer*innen, die sich aktiv einbringen, diskutieren und vernetzen möchten.
Anmeldung unter: alopper@theaterdo.de 
Der Zoom – Link wird dann per Mail zugeschickt

*Wen meinen Wir mit Teilnehmer*innen? Menschen, die in verschiedenen Bereichen zu Queerness arbeiten. Pädagogisch, aktivistisch und/oder künstlerisch. Menschen, die an Theatern arbeiten, künstlerisch und/oder vermittelnd. Und Menschen aus der freien Szene, die intersektional arbeiten und/oder intersektional aufgestellt sind.