Kategorien
ThrowbackWeeks

2170


2170
Was wird die Stadt gewesen sein, in der wir leben werden

Ein Weg durch die Stadt in fünf Texten und vielen Schritten • Mit Texten von Luna Ali, Sivan Ben Yishai, Ivana Sajko, Akin Şipal, Karosh Taha • In einer Fassung von Christopher-Fares Köhler, Sabine Reich & Julia Wissert

Julia Wisserts Eröffnungspremiere der Spielzeit 2020/21 stellt Dortmund  – seine Geschichte und Zukunft – ins Zentrum. Wie werden wir uns in Zukunft an Dortmund erinnern? Welche Spuren der Geschichte liegen unter dem Pflaster und welche Erinnerungen nehmen wir mit in die Zukunft? Und vor allem: wie schreiben wir Geschichte? Wer spricht und wer hat nichts zu sagen? Was können wir hörbar machen und wie schreiben wir in Zukunft eine andere Geschichte? 

Mit diesen Fragen luden wir fünf Autor*innen nach Dortmund ein und sie fanden spannende Orte und Geschichten. Der Abend beginnt am Schauspiel, dann  bewegen wir uns in kleinen Gruppen in drei Stationen durch die Stadt um gemeinsam auf dem Platz der Alten Synagoge (Opernvorplatz) den Abend zu beenden:

Trailer


Tickets

Tickets & Termine

27.08.2021, 28.08.2021, 01.09.2021, 03.09.2021, 04.09.2021, 05.09.2021, 08.09.2021, 09.09.2021 und 10.09.2021 jeweils ab 19:30Uhr.

Bildergalerie

Besetzung

Mit Anton AndreewAlexander DarkowBettina EngelhardtChristopher HeislerAdi HrustemovićNika MiškovićSarah Yawa QuarshieValentina Schüler
und dem Dortmunder Sprechchor
(Desiree Baier, Angelika Bammann, Sabine Bathe-Kruse, Anne Grundmann, Udo Höderath, Henri Hoffmann, Peter Jacob, Shiva Jahanbakhsh, Friederike Krah, Sylvia Reusse, Traudel Gundula Richard, Karin Rolka-Thomas, Petra Roth, Jörg Schöbel, Bärbel Schreckenberg, Christoph Schubert, Ulrike Späth, Gisela Tripp, Emma Uflacker, Sabine Weiland, Angelika Willers)

Konzept und Idee Sabine ReichJulia Wissert
Regie Julia Wissert
Bühne / Lichtdesign Joseph Wegmann
Mitarbeit Bühne / Lichtdesign Christoph BucheggerElizaweta Veprinskaja
Kostüme För Künkel
Dramaturgie Christopher-Fares KöhlerSabine Reich
Komposition / Sound Justyna Stasiowska
Choreografie Dominika Knapik
Video Tobias HoeftDaniela Sülwold
Choreinstudierung Florian Hein
Künstlerische Produktionsleitung Alina Aleshchenko
Regieassistenz Ruven Birks, Azeret Koua, Anna Tenti
Kostümassistenz Nicola Gördes
Inspizienz Ralf Kubik
Soufflage Ruth Ziegler
Regie- & Dramaturgiehospitanz Christian Feras Kaddoura, Laura Kolbach

Backstage

2170

2170

bei Becoming Dortmund

Der Phönix lacht

Der Phönix lacht

Dortmund und der Phönix

Pressestimmen

Pressestimmen

Das Beste aus der Presse





Sponsoren:

Förderer:

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit dem NRW Kultursekretariat Wuppertal.

Kooperationspartner:

Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung durch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.