Eine Solo – Musical Performance 

Video on Demand
Fr., 25.06.2021, 19Uhr




Belendjwa Peters Solo Musical MWINDA (ausgesprochen muinda) feiert im Rahmen des Queer – Festivals -2021 Premiere. Die Collage aus Monologen, Gesang, Live – Musik, Schauspiel und Tanz erzählt von einer obdachlosen Person in den Straßen Londons. 

Der Verlauf des Musicals ist mit Erfahrungen einer Schwarzen, nicht binären, queeren und neuro – diversen Person verbunden. Und verbindet somit Belendjwa Peters künstlerisches Handwerk, durch das derzeitige Physical Theatre Studium an der Folkwang Universität der Künste, mit eigenem Erfahrungswissen.

>> Im Anschluss an die Premiere findet ein Nachgespräch statt.

Regie, Text und Songtexte Belendjwa Peter
Dramaturgie Juliette Roussennac
Musik Lilly Baek, Bruna Cabral und Marco Girardin
Dramaturgische Beratung Megha Kono – Patel 


Veranstaltung wird in die Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht.


Dortmund Goes Black: Zusammenschluss des Internationalen Frauenfilmfestival Dortmund | Köln, des Dietrich-Keuning-Haus, des Dortmunder Kunstvereins und dem Schauspiel Dortmund