Kunst als Praxis der Selbstermächtigung


Futur III Reihe


Livestream 
Samstag, den 26.06.2021, 18-19 Uhr




Was ist künstlerischer Ausdruck? Was ist Kunst? Es gibt eine lange Geschichte des Widerstandes, die sich künstlerisch ausdrückt hat und auch heute noch ausdrückt. Künstlerische Formen, die sich in marginalisierten Stadtteilen formierten und heute auf digitalen Plattformen sichtbar werden, sind Abweichungen von westlich geprägten Definitionen von Kunst. Während in der westlichen Tradition die Kunst an sich nicht infrage gestellt wird, wurde sie für die widerständige Praxis ein Mittel zur Selbstermächtigung. Wie sah diese Selbstermächtigung historisch gesehen aus, was hat sie mit Selbstbildern zu tun und wie sieht die Zukunft der Kunstproduktion aus? Diese Fragen wird Megha Kono-Pathel mit Black Pearl, Saboura Naqshband und Abilaschan diskutieren.



Mit Abilaschan, Saboura Naqshband und Black Pearl
Moderation Megha Kono-Pathel



Veranstaltung wird in die Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht.




Gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein- Westfalen in Trägerschaft der LAG Lesben in NRW.

In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 2010_LOGO-RLS-NRW-CMYK-1024x963.jpg