Schlagwort-Archive: Weisse Wölfe

ANGST

Ungefähr mit zwanzig Jahren bekam ich es mit der Angst zu tun. Es gab keinen speziellen Anlass. Ich saß an einem Esstisch, im Gespräch mit Freunden. Zuerst bemerkte ich die Angst in den Schultern, dann in der Brust, schließlich in den Beinen. Vielleicht war der Auslöser eine Sehnsucht, von der ich schon zu lange ahnte, dass sie unerfüllt bleiben würde. Oder ich begriff zum ersten Mal mit vollem Bewusstsein, dass das Leben nicht unendlich lang sein wird. Oder, ganz im Gegenteil: Ich spürte, wie sich die Zeit dehnte, lang und zäh, und wie ich irgendwann am ewigen Aufschub zugrunde gehen würde. Oder alles drei zugleich. ANGST weiterlesen

WEISSE WÖLFE

RZ_weisse_woelfe_141215_226_Seiten_v2.indd

WEISSE WÖLFE – Eine grafische Reportage über rechten Terror von David Schraven und Jan Feindt von CORREKTIV hängt seit dem 15. April als Ausstellung im Schauspielfoyer.

Anbei die Eröffnungsrede zur Ausstellung von Friedrich Küppersbusch:

„Guten Abend, sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank an das Schauspiel Dortmund für die Gastfreundschaft heute und für die kommenden zwei Monate der Ausstellung. Willkommen an Vertreter des Recherchenetzwerkes „Correctiv“. An die Ruhrbarone, Nordstadtblogger, an Kolleginnen und Kollegen, die ich namentlich nicht erwähnen muss, weil Sie sie aus degoutanten Todesanzeigen kennen. (Auch an Mitarbeiter der Dortmunder Behörden, die dagegen kämpfen müssen.) Und vor allem – herzlich willkommen und schön, dass Ihr da seid – an die beiden Autoren, David Schraven, und, in Abwesenheit : Jan Feindt. WEISSE WÖLFE weiterlesen