Schlagwort-Archive: Thomas Hobbes

DER LEVIATHAN DES THOMAS HOBBES

Herman Melville umschreibt den weißen Wal in seinem Roman mit der Metapher des Leviathan. Der Leviathan wird in der Bibel als Ungeheuer des Meeres beschrieben (u.a. Buch Hiob). Große Bekanntheit hat der Begriff Leviathan mit der gleichnamigen staatstheoretischen Hauptschrift von Thomas Hobbes von 1651 erlangt, der darin den Staat als Leviathan beschreibt und die Allmacht des Staates mit der Unbezwingbarkeit des biblischen Ungeheuers vergleicht. Hobbes stellt sich den Staat als einen riesigen, aus Einzelmenschen bestehenden Körper vor: DER LEVIATHAN DES THOMAS HOBBES weiterlesen