SOUNDTRACK EINER EHE

„Liebe und Musik gehören fest zueinander, das ist ein ganz klares Narrativ. Jeder hat seine Lieblings-Liebeslieder, aber kaum jemand hat Lieblings-Liebesbücher. Die ganzen Themen, die in Szenen einer Ehe vorkommen, sind auch typische Themen von Songtexten: Liebe, Trennung, Utopie, Heimat“, so die Regisseurin, Claudia Bauer, im Interview. Acht Songs werden an dem Abend gespielt – vom heiteren Anzüglichkeiten-Pop der 60er bis zu traurigen Herzschmerz-Oden mit Gitarrenverstärker; von Herzschmerz-Hymnen der 70er bis zu euphorischem Disco-Funk der späten 80er. Von Roy Orbison bis Pink Floyd, von Adriano Celentano bis David Lynch. Wir dokumentieren hier die Trackliste des Abends – als YouTube-Clips sowie mit Spotify-Playlist.

Andy Williams – Music To Watch Girls By (1966)

Adriano Celentano – Una Festa Sui Prati (1967)

 

Jimmy Somerville – You Make Me Feel (1989)
Auch als Slow-Jam-Karaoke-Remix von Smoking Joe, live gesungen von Uwe Schmieder.

 

David Lynch – Cold Wind Blowing (2013)

 

The Cure – Love Song (1989)
Im Raindrops-Remix von Smoking Joe, live gesungen von Bettina Lieder am Akkordeon.

 

Dolly Parton – Jolene (1973)
Im Slow-Down-Remix von Smoking Joe, live gesungen von Merle Wasmuth.

System of a Down – Chop Suey (2001)

Roy Orbinson – Love Hurts (1961)
Im Twin Peaks-Remix von Smoking Joe, live gesungen von Julia Schubert.

 

Pink Floyd – Wish You Were Here (1975)

Über Matthias Seier

Matthias Seier wurde 1993 im Münsterland geboren. Er studierte Kultur- und Literaturwissenschaften sowie Soziologie in Dortmund und Athen. Seit der Spielzeit 2014/2015 ist er Dramaturgieassistent und betreut die Social Media-Kanäle des Schauspiels. Assistenzen u.a. bei "Das Goldene Zeitalter" (2013, Regie: Kay Voges), "Szenen einer Ehe" (2014, Regie: Claudia Bauer), "Elektra" (2015, Regie: Paolo Magelli) und "hell / ein Augenblick" (2017, Regie: Kay Voges). Seine erste Produktionsdramaturgie "Heimliche Helden" (Regie: Julia Schubert) feierte im Oktober 2016 Premiere. Gemeinsam mit Anne-Kathrin Schulz übertrug er das Stück "TRUMP" von Mike Daisey aus dem Englischen ins Deutsche. Das Internetportal nachtkritik.de ehrte ihn 2016 mit der Auszeichnung "Goldener Hashtag" für den besten Tweet des Jahres in der Kategorie "Visionär".

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.