+++WICHTIG+++ ALLE DETAILS ZUR SPIEGELBARRIKADE

Wie funktioniert die Spiegel-Barrikade? Die Spiegel-Barrikade ist eine soziale Plastik, bestehend aus einer Vielzahl von silbern glänzenden, aufblasbaren Würfeln. Diese sind seit dem 27. April von hunderten Hände gebaut worden – u.a. im Schauspiel Dortmund und an 14 Dortmunder Schulen, die sich im Programm „Schulen ohne Rassismus“ zusammengeschlossen haben. Unterstützt wurden Schauspiel und Schulen dabei von dem Respekt-büro der Stadt Dortmund (im Kommunalen Integrationszentrum), von der Bezirksvertretung Innenstadt-West, von der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie u.v.a. Die Würfel der Spiegel-Barrikade können auf vielfältige Weise eingesetzt werden: Man kann mit ihnen Formationen auf Straßen und Plätzen bilden, eine Demonstration auflockern, eine angespannte Situation deeskalieren und mit ihnen Straßen versperren. Wichtig ist dabei zu verstehen, dass jeder, der die Würfel benutzt, Verantwortung trägt, wie sie als „Werkzeug“ eingesetzt werden. Jeder, der sie benutzt, gibt ihnen eine eigene Bedeutung. Das Künstlerkollektiv „Tools for Action“, dass das Konzept der Würfel erdacht hat, glaubt dabei an die Macht der Poesie, an taktische Frivolität und an gewaltfreien Widerstand.

Wie und wo kann ich mir Würfel ausleihen?
• Wer mit seiner Gruppe mit den Würfeln zu einer Versammlung gehen möchte kann sich ab Donnerstag den 2. Juni abends ein Barrikaden-Kit nach dem Barrikaden-Training abholen. Zudem besteht die Möglichkeit am Samstag, 4. Juni, von 9:30 bis 10:30.
• Ein Kit enthält 6 Würfel, eine Pumpe mit Schlauch und eine 12-Volt-Batterie (geladen), ein Flickset (bitte jedes Loch immer gleich flicken und weiter aufblasen) – alles verpackt in einer großen Tüte (die Würfel bitte abseits der Demo in den Tüten lassen!)
• Das Team erhebt ein Pfand von 65€ (32€ Pumpe; 18€ Batterie und 2,50€ Pfand/Würfel) und freut sich, wenn jeder Würfel (auch kaputt) zurückkommt – die Objekte sollen später wieder einsetzbar sein.
• Eine Sicherheitsanleitung erfolgt beim Ausleihen. Die wichtigsten Infos vorweg: Bei drohenden Gewitter sind die Würfel sofort abzubauen. Auch sollte man aufpassen bei Oberleitungen von S-und U-Bahn (insbesondere auf der Rheinischen Straße). Weiter gilt als Faustregel, 2-3 Personen sollten auf einem Würfel aufpassen. Die Ausgabe der Würfel erfolgt mit Vertrauen und einer Bitte zur Fürsorge! Dennoch bräuchten wir einen Namen und Telefonnummer.
• Rückgabe sollte im Foyer vom Schauspiel Dortmund erfolgen am 4. Juni abends von 17 Uhr bis 21:30 Uhr oder am Sonntag 5. Juni zwisschen 17 und 18 Uhr.

Was passiert am 4. Juni? Wir treffen uns um 9:30 am Schauspielhaus, um sich kennenzulernen, Kräfte zu sammeln und gemeinsam zu den Demos zu gehen. Zudem besteht dabei noch die Möglichkeit, Würfel auszuleihen. Aktuelle Infos wird es den ganzen Tag über via unserem Twitter-Account @SchauspielDo geben. Das Schauspiel Dortmund und das Team von „Tools for Action“ informieren an dieser Stelle über zwei Gelegenheiten, bei denen die Würfel am 4. Juni eingesetzt werden:
A) 11 Uhr, Dortmunder U.
Der „Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus“, in dem sich u.a. der DGB, die beiden Kirchen, Wohlfahrtsverbände und eine ganze Reihe von anderen Initiativen und Einzelpersonen zusammengeschlossen haben, ruft zur Kundgebung, Demonstration und Abschluss der Versammlung mit der Spiegel-Barrikade auf. Treffpunkt ist um 11 Uhr vor dem Dortmunder U. Nach einer Kundgebung dort zieht dieser Demonstrationszug über die Rheinische Straße nach Dorstfeld, wo er auf dem Wilhelmplatz mit der Spiegel Barrikade seinen Abschluss findet. Der Zugang zu dieser Demonstration soll ohne Probleme möglich sein. Es wird aufgrund einiger Veranstaltungen im innerstädtischen Bereich allerdings davon abgeraten, mit dem Auto bis in die Innenstadt zu fahren. Wir bitten alle, die mit den Würfeln auf der Rheinischen Straße unterwegs sein werden, besonders auf die Oberleitungen von S- bzw. U-Bahn zu achten.
B) 11 Uhr, BlockaDO:
Das Schauspiel Dortmund und das Team von „Tools for Action“ wird Spiegel-Würfel desweiteren dem Zusammenschluss von BlockaDO zur Verfügung stellen. BlockaDO plant, sich und die Würfel friedlich in Position zu bringen, um den Nazi Aufmarsch zu blockieren. Treffpunkt ist vorraussichtlich um 11 Uhr bei der U-Bahn-Haltestelle „Hafen“. Weitere Infos werden kurzfristig bekannt gegeben, sobald öffentlich ist, wo der Naziaufmarsch stattfindet. Dieser friedliche Protest einer Sitzblockade erfordert eine gewisse Achtsamkeit insbesondere jungen Menschen gegenüber; BlockaDO fordert zum Gewalt-Verzicht auf. Der Polizei ist bekannt, dass das Bündnis von BlockaDO Würfel zum Einsatz bringen wird. Desweiteren informiert BlockaDO am 4. Juni online über die Treffpunkte zu BlockaDO Aktionen. Informationen gibt es auf der Homepage www.blockado.info und bei twitter: @blocka_do. Für den friedlichen Protest einer Sitzblockade bitte an folgendes denken: Leichte, bequeme Schuhe und Kleidung, Wasser in PET-Flaschen, Essen, Geld, Ausweis.

Termine
Mittwoch., 1. Juni, 17 Uhr, Katharinentreppe: Information von BlockaDO mit dem Team der Spiegel- Barrikade über den 4. Juni, die Risiken einer Blockade und deren Aktionsformen. BlockaDO-Training in Zusammenarbeit mit Spiegel-Barrikade.
Donnerstag 2. Juni, 18-20h, Katharinentreppe: Letztes Spiegel-Barrikaden-Training für alle, die nicht bei einem der bisherigen Trainings dabei sein konnten.
Freitag, 3. Juni, ab 17 Uhr, Katharinentreppe: Schülerkundgebung der Bezirks-Schüler Vertretung
Samstag, 4. Juni, 9:30 Uhr: Spiegel-Barrikade trifft sich am Schauspielhaus. Danach gemeinsam zur Demo beim Deutschen Gewerkschaftsbund (u.a.) und bei BlockaDO (u.a.).

Würfel-Ausleihe und -Rückgabe Ausleihen: Donnerstag, 2. Juni, ca. 19-21h; Samstag, 4. Juni, 9.30-10.30 UhrRückgabe: Samstag, 4. Juni, 17.00-21.30 Uhr; Sonntag, 5. Juni, 17-18 Uhr

Unser Crowdfunding freut sich auch noch über weitere Finanzierung der Spiegelwürfel!

Falls es Fragen geben sollte – immer her damit!

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen, egal wo! Euer Schauspiel Dortmund und TOOLS FOR ACTION

Foto: Flint Stelter
Foto: Flint Stelter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.