ORIGINAL

Häufig genutzte Wendung, die in etwa meint: Auf nichts Vorgängiges mehr rückführbar, unkopierbar, mit sich selbst identisch. Zweifelhaft geworden im Zuge diverser philosophischer und künstlerischer Anstrengungen im 20. Jahrhundert, die im Anspruch auf Originalität auch immer Herrschaftsansprüche vermuteten | →WARHOL, ANDY | →GOETHE