GENDER

ist ein großes Thema in den sozialen Medien. Da Online-Avatare und Offline-Physis in keinem zwingenden Zusammenhang stehen, stellt sich auch die Frage nach geschlechtlicher Selbstidentifizierung neu. Im Februar entschloss sich Facebook, die rigide Einteilung in männliches oder weibliches Geschlecht aufzuheben und bietet seitdem stattdessen gleich fünfzig Möglichkeiten an, seine Geschlechtszugehörigkeit zu definieren: intersexuell, transsexuell, pansexuell, asexuell, transgender… |→TRANSHUMANISMUS