Archiv der Kategorie: SZENEN EINER EHE

„AM SCHREIBTISCH ARBEITE ICH UNGERN“ – EIN KANTINENGESPRÄCH MIT PATRICIA TALACKO

Patricia Talacko ist bei der Inszenierung Szenen einer Ehe von Claudia Bauer für das Bühnenbild und die Kostüme verantwortlich. Wie formt man die Ästhetik einer Theater-Inszenierung? Und inwieweit ist das ein gemeinschaftlicher Prozess? Fragen, die Dramaturgieassistent Matthias Seier am Tag vor der Premiere Patricia Talacko in der Theaterkantine stellte. „AM SCHREIBTISCH ARBEITE ICH UNGERN“ – EIN KANTINENGESPRÄCH MIT PATRICIA TALACKO weiterlesen

„UNPSYCHOLOGISCHE MASSENPHÄNOMENE“ – EIN KANTINENGESPRÄCH MIT CLAUDIA BAUER

„Johan und Marianne haben keine Streitkultur – sie können ihre Aggressionen oder Wünsche nicht ausleben oder zeigen. Erst im Laufe des Stücks lernen sie mühselig, miteinander wirklich zu sprechen.“ Claudia Bauer („Welt am Draht“, „Republik der Wölfe“) inzeniert das legendäre TV-Kammerspiel „Szenen einer Ehe“ von Ingmar Bergman mit acht Schauspielern auf der großen Bühne. Am Tag vor der Premiere traf Dramaturgieassistent Matthias Seier die Regisseurin in der Kantine und stellte ein paar Fragen. „UNPSYCHOLOGISCHE MASSENPHÄNOMENE“ – EIN KANTINENGESPRÄCH MIT CLAUDIA BAUER weiterlesen

SOUNDTRACK EINER EHE

„Liebe und Musik gehören fest zueinander, das ist ein ganz klares Narrativ. Jeder hat seine Lieblings-Liebeslieder, aber kaum jemand hat Lieblings-Liebesbücher. Die ganzen Themen, die in Szenen einer Ehe vorkommen, sind auch typische Themen von Songtexten: Liebe, Trennung, Utopie, Heimat“, so die Regisseurin, Claudia Bauer, im Interview. Acht Songs werden an dem Abend gespielt – vom heiteren Anzüglichkeiten-Pop der 60er bis zu traurigen Herzschmerz-Oden mit Gitarrenverstärker; von Herzschmerz-Hymnen der 70er bis zu euphorischem Disco-Funk der späten 80er. Von Roy Orbison bis Pink Floyd, von Adriano Celentano bis David Lynch. Wir dokumentieren hier die Trackliste des Abends – als YouTube-Clips sowie mit Spotify-Playlist. SOUNDTRACK EINER EHE weiterlesen